REO Spanien Projektentwicklungs GmbH: Verlängerung der Laufzeit der Unternehmensanleihe 2015 wegen Corona

150

Angaben zum Inhalt:

Inhalt der Ad-Hoc-Mitteilung: DGAP-Ad-hoc: REO Spanien Projektentwicklungs GmbH / Schlagwort(e): Strategische Unternehmensentscheidung/Absichtserklärung
REO Spanien Projektentwicklungs GmbH: erwägt Verlängerung der Laufzeit der Unternehmensanleihe 201501.07.2020 / 12:14 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP – ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.Ad-hoc-Mitteilung nach Art. 17 Marktmissbrauchsverordnung
– REO Spanien Projektentwicklungs GmbH erwägt Verlängerung der Laufzeit
der Unternehmensanleihe 2015 –
Die Geschäftsführung der REO Spanien Projektentwicklungs GmbH will den Anleihegläubigern der 2015 begebenen Unternehmensanleihe im Nennwert von EUR 25.000.000,00 (ISIN: DE000A13SH22) vorschlagen, ihr mittels eines Gläubigerbeschlusses weitere Optionen zur Verschiebung des Endfälligkeitstages der Anleihe einzuräumen, um bei Bedarf durch deren Nutzung den erwarteten negativen Auswirkungen der Corona-Krise entgegenwirken zu können. Ohne Verlängerung wäre die Anleihe am 4. November 2020 zur Rückzahlung fällig.1. Juli 2020
Die Geschäftsführung

01.07.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch
Unternehmen: REO Spanien Projektentwicklungs GmbH
ABC-Straße 21
20354 Hamburg
Deutschland
ISIN: DE000A13SH22
WKN: A13SH2
Börsen: Freiverkehr in München
EQS News ID: 1083427
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1083427 01.07.2020 CET/CEST

Verweis auf andere Meldung: www.dgap.de

Angaben zum Emittenten:

Name: REO Spanien Projektentwicklungs GmbH
Adresse: ABC-Straße 21, 20354 Hamburg
ISIN: DE000A13SH22
WKN: A13SH2
Handelsplätze: Freiverkehr in München