RoboMarkets Deutschland fokussiert sich auf das Geschäft mit professionellen Kunden

20

Attraktive Konditionen und kompetenter Service bei einem deutschen CFD-Broker

Frankfurt am Main, 08. Juni 2022 – Die RoboMarkets Deutschland GmbH fokussiert sich in Zukunft auf das Geschäft mit professionellen Kunden und wird so mit attraktiven Konditionen und einem individuellen und kompetenten Service zum optimalen Partner gerade für aktive Trader und Anleger mit hohen Handelsvolumina. Kunden, die durch relevante Erfahrungen, Kenntnisse und Kompetenzen einen professionellen Status erlangen, kommen nach einem effizienten Kontoeröffnungsprozess in den Genuss diverser mobiler und professioneller Plattformlösungen inklusive des Handels auf MetaTrader 4 und 5 sowie äußerst wettbewerbsfähiger Spreads. Zudem fallen die Finanzierungskosten für den bei RoboMarkets meistgehandelten Index-CFD DE40Cash im Aktionszeitraum weg.

„Nach der Regulierung des CFD-Marktes durch die Europäische Wertpapier- und Marktregulierungsbehörde ESMA gerieten vor allem professionelle Trader mehr und mehr in Vergessenheit, was Produkt und Service angeht. Deshalb entschied sich ein großer Prozentsatz von ihnen für weiterhin hohe Hebel, damit aber auch gegen die für den Handel mit in der Europäischen Union regulierten Brokern geltenden Regelungen zum Beispiel in der Frage der Sicherheit der Kundengelder oder der Nachschusspflicht“, so Maximilian Felske, Geschäftsführer der RoboMarkets Deutschland GmbH. „Wir als in Deutschland ansässiger und von der BaFin lizensierter und regulierter Broker wollen die Lücke nun schließen und dieser Kundengruppe die verdiente Aufmerksamkeit schenken und ihren Handel noch komfortabler gestalten.“

Mit den vor vier Jahren von der ESMA beschlossenen Interventionsmaßnahmen für den Vertrieb von Differenzkontrakten (CFDs) an Kleinanleger dürfen diesen nur noch CFDs mit einem auf maximal 1:30 begrenzten Hebel angeboten werden. Zudem sind Bonusaktionen und Rabatte für diese Kundengruppe nicht erlaubt. Anleger mit professionellem Status sind von diesen Maßnahmen allerdings nicht betroffen. „Aber auch wer sich als Trader durch jahrelange Erfahrung auszeichnet und regelmäßig große Volumina mit Aktien, CFDs oder Währungen handelt, jedoch kein zweites der drei Kriterien zum professionellen Privatkunden-Status erfüllt, kann Trading als Geschäft in seinem eigenen Unternehmen betreiben. Firmenkunden sind bei uns willkommen und können ebenso den maßgeschneiderten Service in Anspruch nehmen“, so Felske weiter.

Highlights der Konditionen im Angebot RoboMarkets Pro sind für den DE40Cash, der die 40 Aktien im Deutschen Aktienindex (DAX)® abbildet, ein durchschnittlicher Spread von 0,5 Punkten, ein maximaler Hebel von 1:250 und der Wegfall der Finanzierungskosten bis zum Ende des Jahres. Das Währungspaar Euro/Dollar handelt der Kunde mit einem durchschnittlichen Spread von 0,1 Pip und kann dabei einen Hebel von maximal 1:300 einsetzen. Der Hebel verstärkt die Gewinne und Verluste gleichermaßen. Auf dem Prime-Stocks Konto von RoboMarkets Pro stehen dem Kunden zudem ausgewählte physische Aktien von US-Unternehmen für den Handel zur Verfügung.

RoboMarkets wurde im Jahr 2012 gegründet und erhielt im Jahr 2013 die Lizenz eines europäischen Brokers. Seit 2017 wird RoboMarkets durch eine eigenständige deutsche Gesellschaft vertreten, die seit 2019 als Wertpapierfinanzinstitut lizensiert ist und von der BaFin reguliert wird. Als Multi-Asset-Broker bietet RoboMarkets sieben Anlagearten und mehr als 12.000 Instrumente zum Handel an. Darüber hinaus erhalten die Kunden Zugang zu den professionellen Handelsplattformen und den neuesten proprietären Technologien.

RoboMarkets ist seit Januar 2022 Premium-Partner des Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt. Die zunächst bis zum Ende der Saison 2023/24 vereinbarte Kooperation beinhaltet unter anderem umfassende Logopräsenzen im Stadioninnenraum und TV-relevante Bandenpräsenzen im Deutsche Bank Park sowie eine gemeinsame kommunikative Begleitung der Partnerschaft auf relevanten digitalen Kanälen.

Disclaimer
CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten ein hohes Risiko, aufgrund der Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. Zwischen 74 und 89% der Konten von Kleinanlegern verlieren beim Handel mit CFDs Geld. Sie sollten abwägen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Kontakt
RoboMarkets Deutschland GmbH
Maximilian Felske
Schillerstraße 5
60313 Frankfurt/Main
+49 69 967 58 120
presse@robomarkets.de
http://www.robomarkets.de