Solar8 Energy AG – Verlieren Anleger hier Geld?

106

Solar8 Energy AG: Geschäftszahlen für das Jahr 2019

– Rückzahlung der im April 2021 fälligen Anleihe

Ratingen, 12. Juni 2020 – Die Solar8 Energy AG hat im Geschäftsjahr 2019 einen Jahresüberschuss in Höhe von TEUR 6 erzielt.

Aufgrund der coronabedingten Situation insbesondere in Italien hat sich die geplante Sanierung der Anlagen weiter verzögert. Die Rückzahlung der im April 2021 fälligen Anleihe ist nur dann möglich, wenn eine Refinanzierung gelingt und/oder der Verkauf von Tochtergesellschaften die erforderliche Liquidität sicherstellt.

Darüber hinaus bestehen in der Bewertung der Ausleihung an die Sunfield 12 srl Unsicherheiten. Die coronabedingt verspätete Modifikation der Anlage sollte die Produktivität der Anlage in dem Umfang optimieren, dass die Ausleihung werthaltig ist.

Der Jahresabschluss 2019 wird in Kürze auf der Unternehmenswebseite der Solar8 Energy AG veröffentlicht.

Über die Solar8 Energy AG

Die Solar8 Energy AG ist ein international geführter Photovoltaik-Kraftwerksbetreiber. Das in Ratingen ansässige Unternehmen plant, baut und betreibt Photovoltaik-Großkraftwerke. Gemeinsam mit seinen Investoren leistet Solar8 täglich einen nachhaltigen Beitrag zum Umweltschutz, zur ökologischen Energieversorgung und somit zur CO2-Reduzierung.

Die 3%-Unternehmensanleihe (ISIN: DE000A1H3F87) der Solar8 Energy AG ist seit dem 6. April 2011 u. a. im Freiverkehr der Börse Düsseldorf handelbar.