Dienstag, 16.04.2024

Vertragshilfe24 warnt: Betriebsrenten werden verkauft.

Vertragshilfe24 warnt vor Risiken für Betriebsrenten wegen Verkauf an Run Off Gesellschaften.

Vertragshilfe24 warnt: Betriebsrenten werden verkauft.

Viele Versicherungsunternehmen stehen vor gewaltigen wirtschaftlichen Herausforderungen. Insbesondere durch lang laufende Verträge, wie Lebens- und Rentenversicherungen, drohen finanzielle Probleme. Experten beobachten schon seit Jahren eine Entwicklung, die für Kunden zu bösen Überraschungen führen kann: Die Versicherungsunternehmen verkaufen die Verträge an spezialisierte Aufkäufer, sogenannte Run Off Gesellschaften.

Für die Anbieter ist dies eine bequeme Lösung, um unrentable Verträge und kostspielige Zusagen an die Kunden loszuwerden. Und auch für die Aufkäufer rechnet sich das Geschäft, denn diese können ohne große Schwierigkeiten Vertragsbedingungen zu ihren Gunsten anpassen. Das Nachsehen haben regelmäßig die Kunden, denen die erhoffte Planungssicherheit wegbricht. Wie hoch werden die Auszahlungen ausfallen und wie setzt man sein Recht durch, wenn der Aufkäufer im außereuropäischen Ausland sitzt? Diese Fragen stellen sich meist erst dann, wenn man als Vertragsnehmer bereits machtlos ist.

Run Off führt zu Verwaltungsproblemen.

Diese Praxis der Versicherungen betrifft jedoch längst nicht mehr nur die Verträge von Privatkunden, sondern auch Policen, die von Unternehmen abgeschlossen wurden. Besonders im Fokus: Fondspolicen, die zur Finanzierung von Betriebsrenten abgeschlossen wurden. Kommt es in diesem Bereich zu einem Run Off, sprechen wir über ganz andere finanzielle Dimensionen als beispielsweise bei privaten Lebensversicherungen. Unternehmen müssen schnellstmöglich klären, ob der Aufkäufer noch die Gelder zahlen wird, die ursprünglich vereinbart wurden. Und falls nicht? Dann stehen nicht nur die Firmen vor einer wirtschaftlichen Herausforderung, sondern das Führungspersonal sieht sich mit einem erhöhten Haftungsrisiko konfrontiert. Es ist deshalb im Interesse der Mitarbeiter und der Entscheider eines Unternehmens, dass gründlich geprüft wird, ob die betriebliche Altersvorsorge auf einem stabilen Fundament steht.

Weitere Details zu diesem Thema hat das Verbraucherportal Vertragshilfe24 in diesem Beitrag zur Verfügung gestellt: https://vertragshilfe24.de/betriebsrente-run-off/

Vertragshilfe24 empfiehlt die Rückabwicklung der Verträge.

Erkennen Entscheider in Unternehmen rechtzeitig, dass der Verkauf der Betriebsrenten ein Risiko darstellt, gibt es Optionen, um das Schlimmste zu verhindern. Dies sollten Führungskräfte jedoch unbedingt zeitnah analysieren, um ihr persönliches Haftungsrisiko zu reduzieren. Das Verbraucherportal Vertragshilfe24 empfiehlt, die Möglichkeit zur Rückabwicklung der Betriebsrente zu prüfen. Eine Rückabwicklung der Verträge kann dafür sorgen, dass nicht nur die bereits geleisteten Beiträge zurückgezahlt werden, sondern zusätzlich weitere Ansprüche gegenüber der Versicherung durchgesetzt werden. Hierdurch sichern sich Unternehmen die Chance, ihren Verpflichtungen aus der betrieblichen Altersvorsorge nachzukommen, ohne auf die Zuverlässigkeit ihres Anbieters vertrauen zu müssen.

Und wer direkt prüfen möchte, ob eine Rückabwicklung des Vertrages möglich ist, findet dies im kostenlosen Vertragsrechner der Vertragshilfe24 heraus: https://vertragshilfe24.de/rechner/

Vertragshilfe24 ist ein einzigartiges Onlineportal im deutschsprachigen Raum, das Besitzern von unrentablen Renten- und Lebensversicherungsverträgen die Möglichkeit gibt, diese zu optimalen Konditionen und mit dem geringsten Aufwand rückabzuwickeln.

Firmenkontakt
Konzeptional GmbH
Liane Kirchenstein
Ruessenstrasse 12
6340 Baar
0049-180-5512031
9a5368b3d21b2b585c29ee882666ff91008b47ff
http://www.vertragshilfe24.de

Pressekontakt
Fondswissen Beratung
Jürgen Braatz
Baumeisterstrasse 2
20099 Hamburg
+491725113430
9a5368b3d21b2b585c29ee882666ff91008b47ff
http://www.prbraatz.de

Related Post