Adidas bekommt Staatskredit

96

Die Adidas AG war die erste Firma in Deutschland, die angekündigt hatte, angesichts der Coronakrise keine Mieten mehr für ihre Geschäfte zu zahlen. Nach dem medialen Desaster, den diese Ankündigung verursachte, zog sie diese Entscheidung zurück.

Nun ist bekannt geworden, dass dem Unternehmen ein Milliardenkredit von der staatlichen Förderbank KfW genehmigt wurde. Die KfW habe eine Darlehenszusage in Höhe von 2,4 Milliarden Euro gegeben, dazu kommen weitere Zusagen eines Bankenkonsortiums in Höhe von 600 Millionen Euro.